Clanlos

Amara

Söldnerin aus Corinthia und verkauft Schlachtrösser
Söldnerin aus Corinthia und verkauft Schlachtrösser

Amara stammt aus Poloponni, eine Stadt im mediterranen Corinthia. Corinthia gehört zu den mittleren Königreichen, welche durch Aquilonien geführt werden. Da die Corinther für ihre Kampfkraft bekannt sind, ist es nicht verwunderlich, dass Amara schon in jungen Jahren, als Kind im Kampf unterrichtet wurde. Später wurde sie in die aquilonische Legion einberufen und machte dort Karriere.

Durch ihr taktisches Geschick schaffte sie es schnell in die Ränge der Gruppenführer und war trotz jungen Jahren Decurio der Legion. Sie wechselte einige Male die Decurien, da die meisten Legionäre aus Aquilonien ein stolzes Problem damit hatten, sich einer Corintherin zu unterstellen. Auf anraten eines Ratmitgliedes nahm sie den aquilonischen Namen "Seraphina Valerius" an.

Auf der Suche nach einem entführten Legaten, führte die Spur in die "Verbannten Lande". Die Spezialeinheit, der Sie unterstellt war, scheiterte und so strandete sie im Exil. Alleine auf sich gestellt und ohne Aussicht auf ein Zurück, legte sie ihr Soldatenleben ab. Sie traf einige Exilanten und nam den Namen Amara an.

Sie bietet ihre Dienste als Söldnerin an und bildet Pferde nach militärischem Standard aus.

Qafas

Sklave, Gladiator, Sieger seines Herrn
Sklave, Gladiator, Sieger seines Herrn

Weggeworfen, weil man etwas von ihm verlangte, was er nicht fähig war umzusetzen. Er fand einen neuen Herrn, der ihn nicht wollte, weil er nichts kannte ausser in der Arena zu kämpfen und er somit nichts wert war. Nun zog er aus, um zu lernen, seinen Wert zu finden und um sich zu beweisen...

Qafas kann man in der 'freien Siedlung' antreffen.